Vorsicht Abzocke: Domain Service Notice – Domain Services Expiration

„Vorsicht Abzocke!“

Abzocke mit Ihrem Domainnamen

Abzockversuche mit Ihrem Domain-Namen – seit vielen Jahren bekannt, aber offensichtlich immer Wirkungsvoll.

Vor manchen Tricks kann man nicht oft genug warnen. Die Sprache des Internets ist englisch, es ist auch nicht eben selten, das man sich Produkte oder Dienstleistungen aus dem Ausland beschafft, und hier kommt die Rechnung oder sonstige Lieferpapiere dann in englischer Sprache.

Zwei der häufigsten Abzockversuche haben wir

Angebot Domain Service Notice

Für die lesbare Ansicht klickenIm ersten Fall dieses Beitrags handelt es sich um ein Angebot, die Registrierung bei Suchmaschinen zu ergänzen, um die Seite im Internet sichtbarer zu machen.  Aber, was macht diese Angebot zur Abzocke? Das sind mehrere Punkte.

Kennzeichen für ein unseriöses Angebot

  1. Die Nachricht ist eine Spam-E-Mail, die Sie noch nie angefordert haben. Also eine unzulässige Werbe-E-Mail
  2. Sowohl der Domainname als auch eine passende E-Mail-Adresse sind genannt.
  3. Durch den Vermerk „Expiration“ wird im Prinzip ausgesagt, dass bereits ein Vertrag oder ein Auftrag für eine frühere Optimierung bestanden hat.
  4. Die Datenbanken der Versender sind allerdings nicht sehr gut gepflegt. Man erlebt häufiger, dass diese Domains bereits seit einiger Zeit nicht mehr registriert sind.
  5. Die Nachricht enthält weder ein gültiges Impressum noch eine Kontaktadresse
  6. Nach dem Anklicken des Links im E-Mail gelangt man ebenfalls auf eine englische Seite, auf der man seine Anschrift und den Domainnamen nochmals übergeben kann.

Eintragung in Suchmaschinen

Anklicken für die lesbare VersionDas Angebot des Anbieters besteht nur in der Eintragung in bis zu 50 Suchmaschinen. Allein damit kann man jedoch heutzutage keine auch nur einigermaßen gute Positionierung in den Suchmaschinen erhalten. Dazu ist eine weitergehende Optimierung der Webseite (OnSite-Optimierung) und Aubau von Backlinks (Off-Site-Optimierung) notwendig.

Eintragung von deutschen Websites in englischen Suchmaschinen

Die meisten deutschen, bzw. deutschsprachigen Webseiten bearbeiten den deutschspachigen Bereich (D – A – CH). Sofern auch Ihre Seite diese Zielrichtung hat, können Sie sich das Geld für diese fremdsprachigen Suchmaschinen speichern.

Resümee

Für etwas, was man nicht braucht zu bezahlen, ist sinnlos. Ein entsprechendes Angebot, das ein Ergebnis verspricht, das so definitiv nicht zu halten ist, nennt man hierzulande Abzocke.


Domain Service Expiration Notice

Hier handelt es sich – wiederum in englischer Sprache – letztlich um eine Mahnung für eine angeblich nicht geleistet Zahlung.

Im Unterschied zur obigen Abzocke sind diese Mahnung letztlich reiner Betrug, weil weder ein Vertragsverhältnis, noch eine daraus resultierende Forderung  besteht.

Grundsätzliche Ratschläge

Die moderne Zeit bringt es mit sich, dass immer mehr Angebote und Leistungen eine englische Beschreibung, englische Verträge und Bedingungen haben.

Vor allem dann, wenn Sie sich Ihrer Englischkenntnisse und dem englischen Sprachverständnisse nicht sicher sind:

Arbeiten Sie nur mit deutschsprachigen Partnern, auch wenn ausländische, oder gar außereuropäische Angebote billiger sind. Dies gilt speziell für die Wahl Ihres Internetproviders, über den Sie den Domainnamen und den Web-Speicherplatz verwalten lassen.

Wenn Sie solche E-Mails (wie die Screenshots oben) und Sie sind sich nicht sicher, setzten Sie sich mit Ihrem Provider in Verbindung.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.