Mit Steuersoftware zur maximalen Steuererstattung

Aufgeräumte Menüs, vereinfachte ELSTER-Einstellungen und nutzerorientierte Dialoge statt amtlicher Formulare: Dank einer weiter verbesserten Nutzerführung ermöglicht die SteuerSparErklärung 2022 allen Benutzern den Zugang zum Thema Steuern – auch bei komplexen Steuerfällen und ohne steuerliches Vorwissen. Die Software von Wolters Kluwer führt mit präzisen Berechnungen, smarten Tipps und praktischen Prüfern einfach und schnell durch die Steuererklärung für das Jahr 2021. Das Programm legt dabei besonders viel Wert auf Datenschutz und -sicherheit: Die SteuerSparErklärung 2022 kommt weiterhin ohne Cloud-Anbindung aus und speichert Daten nur lokal. Die neue Version der vielfach ausgezeichneten Steuersoftware ist ab sofort für PC und Mac erhältlich.

Einfache Datenübernahme und neuer Versandservice

Nutzer/-innen, die ihre Daten aus früheren Versionen der SteuerSparErklärung übernehmen, den elektronischen Datenabruf über die vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt) nutzen und ihre Belege übers Jahr mit dem BelegManager via Scanner oder Handy digitalisieren, haben oft schon den größten Teil ihrer Steuererklärung erledigt. Der „Rote Faden“ der SteuerSparErklärung führt sie anschließend sicher bis zur Abgabe via Post oder ELSTER. Voraussichtlich ab Januar 2022 wird Wolters Kluwer zudem einen neuen, digitalen Versandservice für die Abgabe der Einkommensteuererklärung anbieten. Diesen ergänzenden Service können Kundinnen und Kunden ohne eigenes ELSTER-Zertifikat nutzen.

Schnell und zuverlässig: in Sachen Steuerrecht immer auf dem neuesten Stand

Nicht nur die Corona-Pandemie hatte vielfältige Auswirkungen auf das deutsche Steuerrecht. In diesem Jahr wurden beispielsweise eine neue Mobilitätsprämie und eine Vereinfachungsregelung für Photovoltaikanlagen eingeführt sowie für circa 90 Prozent der Steuerpflichtigen der Solidaritätszuschlag abgeschafft. Die Macherinnen und Macher der SteuerSparErklärung sorgen nicht nur dafür, dass diese Änderungen rechtzeitig in der Software umgesetzt werden, sondern, dass die User das Optimum aus den neuen Regeln herausholen. Die SteuerSparErklärung 2022 prüft automatisch alle Angaben und gibt hilfreiche Tipps, was die Nutzer/-innen absetzen können. Bei weiteren Fragen finden sie Hilfe im über 800 Seiten starken Ratgeber „SteuerKompass“, der digital bereits in der Software enthalten ist und als gedruckte Fassung kostenfrei angefordert werden kann. Nach Eingabe aller Daten optimiert der elektronische „Steuerprüfer“ dann die Steuererklärung und weist auf fehlende oder unplausible Angaben hin. Die Komplettlösung steht den Usern auch dann noch zur Seite, wenn sie den Bescheid des Finanzamts in ihren Händen halten. Sollte die Rückerstattung beispielsweise geringer ausfallen als erwartet, deckt das Programm auf, was das Finanzamt nicht anerkannt hat und hilft beim Einspruch.

SteuerHelden.de: Gratis-Software für Steuer-Einsteigerinnen und -Einsteiger

Azubis, Studierende und Berufseinsteigerinnen und -einsteiger bis 28 Jahre und mit weniger als 25.000 Euro Jahreseinkommen können die neue Version der SteuerSparErklärung voraussichtlich ab Januar 2022 kostenlos unter www.SteuerHelden.de herunterladen und nutzen. Für umfangreiche Steuerfälle, Selbstständige, Rentner/-innen und Lehrer/-innen stehen wie gewohnt spezielle Varianten der SteuerSparErklärung 2022 zur Verfügung.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.